Winterkursplan (gültig ab 01.04.2019 bis 30.09.2019)

Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
09:00-10:00 Einzeltraining Welpen (EH/FG)

Junghundegruppe (EH/FG)

10:00-11:00 Hunde-Vitalgruppe (FG) /

Rally-Obedience (EH)

11:00-12:00 Benimm-Dich-Kurs (EH/FG)
12:00-13:00  

Queerbeet (FG)

13:30-14:30 Einzeltraining Einzeltraining
17:00-18:00 Einzeltraining Einzeltraining Einzeltraining Einzeltraining Einzeltraining Einzeltraining
18:00-19:00 Cavaletti-Training (FG) (ersatzweise Schwimmtraining) Einzeltraining Rally-Obedience (EH) Informationsabend Einzeltraining
19:00-20:00 Spielstunde (FG, EH) (ersatzweise Schwimmtraining) Schwimmtraining (FG, EH) Informationsabend Einzeltraining
auf dem Gelände

Die Teilnahme an den Kursen / Gruppen, Freiläufen und Trainingsspaziergängen erfolgt
nur nach Anmeldung per E-Mail / Telefon.

Wichtig: unkastrierte Hündinnen, die kurz vor der Hitze stehen oder läufig sind,
können nicht an dem Training auf dem Gelände teilnehmen!

Welpenspielstunde (zur Übersicht)

  • ab der 10. Lebenswoche bis zur 16./18. Lebenswoche (je nach Entwicklung des Welpen)
  • Erlernen in der Gruppe von Grundkommandos wie Sitz, Platz, Komm sowie Leinenführung mit vielen Spieleinheiten für die Welpen, um den richtigen Umgang mit den Artgenossen zu trainieren, Freilauf zur Orientierung am eigenen Besitzer, Benehmen bei Joggern, Radfahrern, Spaziergängern, etc.
  • nach 45 min Besprechung jeder Welpenspielstunde (hier ist dann auch ausreichend Zeit für Ihre Fragen)
  • Wo?: Trainingsgelände Sprendlingen
  • Dauer: 60 min
  • Trainerin: Elvira Hölzer

Rally-Obedience (zur Übersicht)

  • im Vordergrund steht die perfekte Kommunikation zwischen Mensch und Hund, denn beim Rally-Obedience ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit als Team gefragt
  • Der Hundeführer durchläuft mit seinem Hund einen vorgegebenen Parcours, der möglichst präzise abzuarbeiten ist. Die Aufgaben im Parcours bestehen aus klassischen Unterordnung-Übungen wie Sitz-, Platz-, Steh-Kommandos, aber auch Kombinationen aus diesen Elementen.
  • Trainerin: Elvira Hölzer
  • Wo?: Trainingsgelände Sprendlingen
  • Dauer: 60 min
  • Trainerin: Elvira Hölzer

Benimm-Dich-Kurs (zur Übersicht)

  • versteht sich als Folgekurs des Junghundekurses und geht über 20 Termine, die auf 6 Monate verteilt werden. Die Grundlagen der Ausbildung werden hier vermittelt.
  • 4 intensive Einheiten zum Thema „Rückruf“ und „Impulskontrolle“.
  • 4 intensive Einheiten zum Thema „Leinenführung“
  • 4 intensive Einheiten zum Thema „Führen & Folgen“
  • 4 intensive Vertiefungseinheiten aller Themen
  • kleine „Abschlussprüfung“ zur Kontrolle des Erlernten
  • Wo?: Trainingsgelände Sprendlingen
  • Dauer: 60 min
  • Trainerin: Elvira Hölzer

Junghundegruppe/Mini-Junghundegruppe (zur Übersicht)

  • ab 4 Monate bis zu 15 Monaten (je nach Entwicklung des Hundes)
  • Erlernen in einer Kleingruppe bis zu 6 Hund-Mensch-Teams von Grundkommandos wie Sitz, Platz, Komm sowie Leinenführung
  • zwischen den Lerneinheiten erfolgt der spielerische Austausch mit den Artgenossen
  • Trainingsspaziergang, Stadt- und Bahnhoftraining werden in der Kleingruppe nach Absprache durchgeführt
  • Wo?: Trainingsgelände Sprendlingen
  • Dauer: 60 min.
  • Trainerin: Elvira Hölzer/ Franziska Gattung

Spielstunde (zur Übersicht)

  • Hier bietet sich für alle Hundebesitzer die Möglichkeit, ihren Hunden kontrollierten Kontakt zu Artgenossen zu ermöglichen und sich mit anderen Hundebesitzern auszutauschen.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf max. 8 gut sozialisierte Hunde begrenzt
  • Wo?: Trainingsgelände Sprendlingen
  • Dauer: 60 min, nach vorheriger Anmeldung
  • und findet bei jedem Wetter statt, sofern das Gelände begehbar ist
  • ACHTUNG: im Sommer findet die Spielstunde nach vorheriger Absprache mit der Trainerin von 18:30 – 19:30 statt!
  • Trainerin: Franziska Gattung

Longieren mit Hund (zur Übersicht)

  • Einen aktiven Hund, der aufmerksam auf kleinste Signale freudig reagiert – das wünscht sich jeder Hundehalter!
  • Distanz schafft Nähe!
  • Beim Longieren wird die Bindung zum Menschen vertieft, eine harmonische Vertrauensbasis ensteht und Ihr Hund wird körperlich und geistig gefördert.
  • Wo?: Trainingsgelände Sprendlingen
  • Dauer: ca. 60 min (kann auch mal länger dauern)
  • Trainerin: Franziska Gattung

Cavaletti-Training (zur Übersicht)

  • Cavalettitraining ist eine sinnvolle Ergänzung zur Beschäftigung für Hunde. Cavaletti-Training hat sich aus dem Reitsport entwickelt und besteht aus Stangenarbeit mit unterschiedlich hohen Hürden, verschiedenen Untergründen sowie unterschiedlichen Gangarten. Geübt wird wie gewohnt in kleinen Gruppen.
  • Es ist geeignet für junge Hunde, aktive Hunde sowie zur Mobilisierung von Senioren und Hunden mit Handicaps (zB. Erkrankung des Bewegungsapparats).
  • Die Übungen tragen neben dem Muskelaufbau auch zur Verbesserung der Kommunikation Mensch-Hund bei und fördern die Konzentration sowie mentale und körperliche Auslastung des Hundes.
  • Einstieg jederzeit möglich
  • Wo?: Trainingsgelände Sprendlingen
  • Dauer: 60 min
  • Trainerin: Franziska Gattung

Informationsabend (zur Übersicht)

    Die Idee für Informationsnabende für Hundehalter kam mir letzten Jahr. Diese Abende bieten Hundebesitzern eine Plattform zum Austausch mit anderen Hundebesitzern. Jeder Abend steht unter einem bestimmten Thema, zu dem ich ein kurzes informatifes Referat halten werden. Es wird auch Themen geben, zu denen ich Dozenten einladen werde. Im Anschluss möchte ich gerne über das Gehörte diskutieren, Fragen beantworten und mit Ihnen/ Euch einen geselligen Abend verbringen.

  • Wo?: Schulungsraum in Weinsheim
  • Wann?: einmal im Monat freitags von 18:00-20:00 Uhr an folgenden Terminen und zu folgenden Themen
  • Referenten: Franziska Gattung und andere

offene Sprechstunde (zur Übersicht)

    In der kostenfreien offenen Sprechstunde haben alle Hundebesitzer und auch alle zukünftigen Hundebesitzer die Gelegenheit, in einem begrenzten Zeitrahmen Fragen zu stellen. Dies ist allerdings nur nach Anmeldung möglich, um Wartezeiten zu vermeiden. Die Hunde können hierzu gerne mitgebracht werden.

  • Wo?: Die „offene Sprechstunde“ findet in der Gaststätte „Zum Kutscher“ in Pfaffen-Schwabenheim statt.
  • nur nach Vereinbarung, um Wartezeiten zu vermeiden!
  • Trainerin: Franziska Gattung

Hunde-Vitalgruppe (zur Übersicht)

Die Gruppe wird von Sabine Eichhorn (Hundephysiotherapeutin/-osteopathin) und Franziska Gattung (ausgebildete Hundetrainerin) geleitet.

  • bewusst kleingehaltene Gruppe bis max 6 Hunde, um individuell auf jeden Hund eingehen zu können und gemeinsam mit Ihnen passende Übungen zu erarbeiten
  • unser Ziel: gelenkschonender, gezielter Muskelaufbau und eine verbesserte Beweglichkeit.
    Durch langsam und kontrolliert ausgeführte Übungen wird außerdem die Konzentration gefördert.
    Der Hund lernt seine Muskulatur bewusster einzusetzen, Koordination und Gleichgewichtssinn verbessern sich – somit wird das Verletzungsrisiko reduziert!
    Durch den gezielten Muskelaufbau können häufig Schmerzmittel reduziert werden
  • Indikation:
    -Beweglichkeit verbessern
    -Gewichtsreduktion
    -gesundheitsorientierte Beschäftigung
    -spezielles Training für Senioren
  • Um Verletzungen und Muskelkater vorzubeugen ist die Einführung in richtiges Aufwärmen/Abwärmen und Dehnen für uns selbstverständlich.
  • Voraussetzung: Für die Teilnahme sind weder der Stand des Grundgehorsams noch die Sozialverträglichkeit des Hundes relevant.
    In diesem Kurs kommt es nicht auf Kontaktaufnahme und Spiel unter den Hunden an, sondern auf die Verständigung zwischen Ihnen und Ihrem Hund.
    Ihr Hund lernt Ihnen zu vertrauen. Durch das gemeinsame Bewältigen von Aufgaben, werden das Vertrauen und die Bindung zu Ihnen gestärkt.
    Ihr Hund wird sich mehr an Ihnen orientieren. Eine Besserung der Führbarkeit äußert sich oft in einer besseren Leinenführigkeit, was wiederum den gesamten Rücken entlastet und Folgeschäden vorbeugt.
  • Dauer: 60 min
  • Wo?: Trainingsgelände Sprendlingen

Hoopers-Agility (zur Übersicht)

  • Hoopers ist eine Sportart, die aus vielen Bereichen des Hundesports etwas enthält. Allen voran Agility, aus dem die Geräte stammen – allerdings ohne Sprünge!

Diese werden beim Hoopers durch sogenannte “Hoops”, Tore zum Durchlaufen, ersetzt.

  • Der Mensch hat die Aufgabe, seinen Hund auf Distanz durch einen Parcours zu lotsen. Er selbst darf sich dabei nur in einem vorgegebenen Bereich bewegen.
  • Die Herausforderung hierbei ist, dem Hund alle Richtungsangaben, Geräte und Laufrichtungen auf Entfernung exakt zu vermitteln.
  • Es ist ein Sport, der extrem viel Spaß macht und tatsächlich für jeden geeignet. Dadurch, dass es keine Sprünge gibt, und die Agilitygeräte nur dann zum Einsatz kommen, wenn es zum Team passt, können auch sehr große und schwere oder ältere und gehandicapte Hunde mitmachen.
  • Voraussetzung: der Hund kennt die Grundbefehle wie Sitz, Platz, Bleib
  • Dauer: 60 min
  • Wo?: Trainingsgelände Sprendlingen
  • Trainerin: Elvira Hölzer

Grunderziehung (zur Übersicht)

  • ab 6 Monate bis ins hohe Hundealter
  • Erlernen in einer Kleingruppe bis zu 6 Hund-Mensch-Teams
  • Körpersprache gezielt einsetzen
  • das souveräne Führen an der Leine (Leinenführigkeit)
  • deutliche Signale bei den Grundkommados Sitz, Platz
  • freudiges Zurückkommen fördern (Hier)
  • Trainingsspaziergang, Stadt- und Bahnhoftraining inklusive
  • Wo?: Trainingsgelände Sprendlingen
  • Dauer: 6 Std.